Berg1

Bestattermeister

Berg

- Bergbestattung -

Besteht der Wunsch der Bergbestattung, so wird die/der Verstorbene in den Walliser Alpen in der Schweiz beigesetzt. Die Bergbestattung kann dabei unterschiedlich gestaltet werden.

 

  • Wiesenbestattung

Die Asche wird auf einer Almwiese verstreut.

  • Verstreuung der Asche in den Wind

Von einem Hang aus wird die Asche in drei Himmelsrichtungen in den Wind verstreut.

  • Baumbestattung

Auf einer Bergalm wird die Asche an einem Baum in der "Oase der Ewigkeit" beigesetzt.

Sie können auch einen persönlichen Gedächtnisbaum pflanzen lassen.

  • Felsbestattung

Hier wird die Asche an einem Felsen bestattet. Sie haben die Wahl zwischen der Bestattung an einem Gemeinschaftsfelsen oder an Ihrem Familienfelsen.

  • Bergbachbestattung

Sie können die Asche auch in einen Gebirgsbach streuen lassen.


Voraussetzung für eine Bergbestattung ist die vorherige Einäscherung der/des Verstorbenen. Da der natürliche Charakter der Bergalm erhalten bleiben soll, wird auf das Anlegen von Wegen, Grabkreuzen oder Grabsteinen und fremden Blumen verzichtet. Die Asche wird auf natürliche Art, d. h. ohne Urnengefäß, bestattet. Angehörige können auf verschiedene Art die Trauerfeierlichkeiten stattfinden lassen. Entweder eine Trauerfeier mit Sarg vor der Einäscherung oder eine Trauerfeier mit der Urne nach der Einäscherung. Selbstverständlich können Sie sich auch für beide Varianten entscheiden.

Die Vorschriften für die Feuerbestattung gelten auch für die Bergbestattung.

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite weiterhin besuchen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.